Tag der offenen Tür

am 5. Oktober 2017 ab 9:00 Uhr

Immer mehr Personen leiden unter Augenerkrankungen wie Makula Degeneration oder Retina P. Der Alltag ist für viele Betroffene sehr eingeschränkt, da das Lesen von Briefen, Erkennen von Fahrplänen, Unterschreiben von Überweisungen
sehr schwer fällt.

Hier können oft Hilfsmittel wie Lupenbrillen, Textvorlesegeräte, elektronische Lupen und Bildschirmlesegeräte den Alltag erleichtern. In diesem Jahr stellen wir ein neues Brillenglas vor. Dieses verbessert das Sichtfeld und steigert die Kontraste. So können Betroffene besser lesen, Treppenstufen und Bordsteinkanten, oder Gegenstände in der Ferne erkennen.
Gern können Sie dies bei uns ausprobieren.

Um eine gute Beratung durchführen zu können, habe ich nach meiner Spezialausbildung zum Fachberater für Sehbehinderte,
der übrigens regelmäßig durch Spezialseminare aktualisiert werden muss, unseren Betrieb um das Sehberatungszentrum
erweitert.

Wir haben ständig eine Anzahl von Bildschirmlesegeräten, Textvorlesegeräten, Lupen und Leuchtlupen vorrätig. Als
einer von 45 zertifizierten Unternehmen streben wir eine enge Zusammenarbeit mit den Augenärzten, Augenkliniken
und den Schulen an. Eine schnelle Versorgung, auch für Arbeitsplatzausstattungen.

Gern beraten wir Sie an unserem Tag der offenen Tür.
Für eine individuelle Beratung können Sie auch gerne einen Termin unter Tel. 02331- 902700 vereinbaren.

Optik Ziel in Hagen-Haspe

Zurück